Crossgolf Factory CH

  • 2014

Hopp Schwiiz, HHHHhopp Fellas – kleiner Turnierbericht zum 2. Wisliger-Crossgolfturnier vom 16.08.2014 der Crossgolf-Factory um Sandro Aeschimanns Mannen.

Ach was ist schon Wetter, wenn man zu seiner Crossgolffamilie fahren kann!?

Begrüßung bei der Crossgolf Factory in der Schweiz

Ganze 9 GolfFellas haben sich auf den Weg in die Schweiz gemacht, um sich in Weisslingen bei unseren Freunden der Crossgolf-Factory einzufinden.

Nach einem wunderschönen Wiedersehen mit altbekannten Gesichtern und neuen, interessanten Leuten, ging es nach einem doppelten Kanonenstart um kurz nach 11 Uhr auf die 16 Bahnen, die es ohne Zweifel in sich hatten. Da haben sich die Jungs der Crossgolf-Factory wieder einmal was Feines ausgedacht, bzw. war alles anders als im Vorjahr. War letztes Jahr noch das Wohnzimmer von Markus Klaus Teil des Turnieres, so stellte dieses Jahr Renato Rohner seine fette Gelände-Karre als Abschlag zur Verfügung. Vielen Dank, dass wir Dir aufs Dach steigen durften, Renato! 😉

Abschlag vom Autodach bei der Crossgolf Factory in der Schweiz

Mit einer einzelnen und drei integrierten Bonusbahnen gab es noch die Chance seinen Score zu verbessern, denn Abschläge von einem großen Stein und einem Stahlpodest, sowie einem Doppel-Dogleg und Tiger Line ließen keine Fehler zu. Letztere wurden jedoch humorvoll hingenommen, wurden doch alle Spieler durch einen makellosen Getränkeservice „entschädigt“. Selbst ein schwerer Regenschauer, der binnen kürzester Zeit alle Nass gemacht hatte (es hätte auch, wenn manch einer früher mal geschaut hätte, im Starterpack einen Regenponcho oder Regenschirm gegeben), erzeugte bei niemandem lange Gesichter. So liefen am Ende trotz der hohen „Luftfeuchtigkeit“ die meisten mit quietsch gelben Sonnenbrillen auf der Nase rum, denn dank der Sponsoren konnte man sich hier und da ein nettes Giveaway an einzelnen Löchern mitnehmen.

Ab durch die Hecke bei der Crossgolf Factory

Besonderheit und bisher einzigartig in der Szene war auch das gemeinsame Mittagessen, das im Startgeld mit inbegriffen war. Leckerschmecker und Pläuschen halten war die Devise.

Nach Abschluss der Bahnen gab es auch dieses Jahr wieder ein Stechen um die Hole in One Trophäe, die Nick Seaman mit…………einem Hole in One für sich behaupten konnte. Alle Achtung, Du verrückter Kerl! Somit ging schon mal der erste Titel an Nick, der nach wie vor zu den GolfFellas gehört, auch wenn er mittlerweile in der Schweiz eingebürgert ist. Zumindest trug er an diesem Tag das „King of the Day“ Polo der Fellas. In diesem Sinne: Herzlichen Glückwunsch, Nick!

Einen ganz besonderen Glückwunsch auch an unseren Siggi, der mit 58 Schlägen Platz 2 für uns sicherte. Leider haben drei Punkte zu Sandro gefehlt, um den Titel nach Hause zu bringen, aber Sandro: sei es Dir gegönnt – immerhin warst Du auch einer der ganz wenigen, die es sich nicht haben nehmen lassen, trotz des kühleren Wetters in dem Pumpen Lechner Pool eine noch kühlere Erfrischung zu sich zu nehmen!

Unterhalb des Treppchens sahen die weiteren Platzierungen der Golffellas wie folgt aus:

04. Platz – Nick mit 65 Schlägen

06. Platz – Ralf mit 66 Schlägen

08. Platz – Claudio mit 69 Schlägen

10. Platz – Ben mit 72 Schlägen

Somit waren nicht nur 5 Fellas in den Top-Ten, sondern rundeten, gefolgt von Platz 15 für Stefan mit 75 und Stevo‘s geteilter 16. Platz mit 76 Schlägen, sowie Platz 36 für Martin und Platz 39 für Peter, das Mittelfeld souverän ab.

Fazit:

Die Crossgolf-Factory macht mit Ihrem 2. Wisliger Crossgolfturnier ihrem Namen alle Ehre und setzt die Latte extrem hoch. Was die Jungs produzieren hat Hand und Fuß, vor allen Dingen mit Liebe zum Detail. Somit zählt dieses Turnier ganz klar zu einem Jahreshighlight!

Mit Vorfreude schauen wir bereits auf das angekündigte 3. Wisliger Crossgolfturnier und der Frage, was sie dann aus dem anspruchsvollen Schulgelände zaubern. Lassen wir uns überraschen! 😉

Nächste Woche geht es dann gleich weiter, unsere Freunde von Crossgolf Franken haben zu den FestungsOpen auf die Wülzenburg nach Weißenburg geladen. Einem Crosssgolfturnier auf einer richtigen Burg. Na dann wollen wir dort zum Sturm blasen!