Crossgolf Open 2009

  • 2009

Zu Dritt sind wir am 13.06.2009 bei den Crossgolf Open in Wiesloch aufgeschlagen. Stefan (aka Nachtfalter), Angelika und meiner Einer (Rasti) hatten uns für das Turnier angemeldet und waren damit ein Teil der 123 gestarteten Crossgolfer. Die Location war supergut von der Autobahn aus zu erreichen (A5 und A6) und war in der Nähe des Bahnhofs in Wiesloch. Direkt neben dem Anmeldebereich des Crossgolf-Portals gab es ein gutes Restaurant mit einem nett Aussenbereich.

Dieses mal gab es keine Driving Range, sondern die lustigen Halbzelten (Driving Range für Leute ohne Platz) wo man sich ein wenig einschwingen konnte. Unser Flight bestand aus Vier Leuten, den drei vorhin schon erwähnten Personen und dem Erik der komischerweise auch aus Stuttgart kommt. Der Stefan (Urbanhocke) gab uns noch ein paar Regeln mit auf den Weg und schon ging es los zum Abschlag eins.

Abschlag eins war von einem PICK-UP mit einem linken Dogleg (also links ums Gebäude rum spielen)  wo dann eine Trommel stand die man treffen musste. Der Untergrund war komplett Schotter, Gott sei dank hatten wir erst kürzlich auf dem Canstatter Wasen ja trainiert und kamen mit dem Untergrund sehr gut zurecht. Abschlag 2 ging von der großen Schotterfläche über eine gemeines hohes Rough wieder auf eine Freifläche wo man eine Filmdose treffen musste.

Anschließend kam mein persönliches Lieblingsloch. Es ging beim Loch 3 vom 2. Stockwerk aus einem Bürogebäude durch 2 geöffnete Scheiben raus auf das Grün, welches nicht ganz gemäht war. Man musste also doppelt beten, einmal aus dem Fenster rauszukommen mit dem Ball und dann nicht im Rough zu landen. In unserem Flight schafften es alle 4 Leute mit dem ersten Schlag auf das Grün zu kommen.

Loch 4 und 5 waren eigentlich keine besonderen Löcher, man hatte hier mit ein wenig Cleverness schnell abschließen können. Was aber bei den Löchern 6 und 7 schon ganz anders war. Es ging über eine größere Strecke, doch dies war nicht das Schlimmste, zwischen Ziel und Abschlag gab es kniehohes Gras. Man musste seinen Ball mit dem Abschlag gut platzieren um dann schnell aus zu machen.

Das 8. Loch war der Hammer!! Man musste vom Abschlag aus in einen Kreidekreis kommen, von dort aus durch einen Fussgängertunnel spielen um dann wieder im links ums Eck den Volvo vom Klaus (Ackergolfer zu treffen).

Wir waren fast 2 Stunden mit unserem Flight unterwegs um die Löcher zu spielen. Nach der Abgabe unserer Scorekarten sind wir dann erst einmal auf ein erfrischendes Getränk eingekehrt. Mit Erik wurden noch Adressen ausgetauscht und vereinbart demnächst mal gemeinsam ne Runde spielen zu gehen.

Wir wollen uns mal das Unigelände in Vaihingen und die Wiese Richtung Büsnau genau ansehen. Wann diese Aktion startet erfahrt Ihr dann wieder automatisch per Email. Ach so, zu guter Letzt: Es gibt wie immer eine große Menge an Bildern vom Turnier in Wiesloch auf dem Crossgolf Portal, einfach mal reinklicken.