Rebstock Open 2016

  • 2016

Was letztes Jahr in fünf Tagen meisterhaft in trockene Tücher gebracht wurde, wurde dieses Jahr sensationell getoppt, denn die 4. Rebstock Open waren nach nur 40 Stunden restlos ausverkauft. Durch den ein oder anderen Absprung und daraus resultierenden Nachrücker waren es am Ende 101 Teilnehmer, die bei 26 Grad warmen Kaiserwetter zum fünften Mal das Loop in Fellbach in einen Golfplatz verwandelten. Zeitgleich feierten wir auch unser 5-jähriges Jubiläum, dass im Jahr 2012 mit einem Charity Crossgolfturnier zugunsten der Tour Gingko in Kooperation mit dem SV Fellbach angefangen hatte. 2017 geht es dann sicher weiter, aber vorher wollen wir den Fokus auf den vergangen Samstag legen.

Pünktlich zum Ground Opening trudelten die ersten Teilnehmer ein und das Gelände füllte sich nach und nach mit immer mehr Crossgolfverrückten aus der Region, der Republik und der Schweiz. Erstmalig auch der neue Schweizer Verein „Golfcoast Golfer“, der durch den Gründer und The Royal Urban Golf Club Member Dino aus der Au repräsentiert wurde. Nachdem sich jeder registriert und sein Startpaket erhalten hatte, wurde das Turnier um 12:45 Uhr offiziell durch Stevo und Rasti eröffnet und kurz darauf alle zum Gruppenfoto abkommandiert.

Starterfeld der 4. Rebstock Crossgolf Open 2016 in Fellbach

Bewaffnet mit Kaltgetränken in allen Varianten ging das Crossgolfturnier um 13:15 Uhr endlich mit einem Kanonenstart los. Auch dieses Jahr gab es wieder 16 kurze aber nicht einfache Bahnen zu meistern, wovon eine davon eine Bonusbahn war, an der man seinen Score bis zu maximal 3 Punkten verbessern konnte. Selbstverständlich gab es auch dieses Mal wieder eine Pausenbahn, an der man sich mit Speisen und Getränken versorgen und auch mal durchschnaufen konnte. 

Zusätzlich wurden die  Spieler unterwegs am Stand vom Fellbacher Weingärtner mit leckeren „Achtele“, sowie der Schmiede-Bar (Sekt in allen Varianten) und mittels Bollerwagen mit Getränken bestens versorgt. Begleitet wurde das Turnier nicht nur mit jeder Menge digitaler Spiegelreflexkameras (eine große Menge an Bildern findet man in der Gruppe „Stuttgart Crossgolf“ auf Facebook)  sondern auch durch die SportRegion Stuttgart, die einen Bericht über Crossgolf gedreht hat. Demnächst wird es diesen Bericht auf YouTube geben, über den wir euch selbstverständlich informieren werden. An dieser Stelle nochmals einen herzlichen Dank an  Christian Hüttmann, der sich sehr viel Zeit für uns genommen hat. Wir hoffen, Dich bald ohne Kamera begrüßen zu dürfen.

Auf den Spielbahnen herrschte den gesamten Nachmittag eine sensationelle Stimmung. Dies lag sicher nicht nur am Wulle, sondern auch an den witzigen Zielen die wir aufgestellt hatten. Welcher Golfer hat schon jemals auf eine Kloschüssel, einen Totenkopf oder einen Baywatch Rettungsring gespielt?

Man kann auch Ziele besetzen 😉

Gegen 18 Uhr wurden dann die ersten Scorekarten abgegeben und nach und nach ausgewertet, sodass um 19:45 Uhr mit der Siegerehrung begonnen werden konnte. Gewonnen hat  in der Kinderwertung Laurenz Haakshorst mit 73 Schlägen.

In der lokalen Damenwertung gewann Catharina Eschenfelder von den Winetown Golfers mit 73 Schlägen vor Diana Felix mit 82 und Susann Hess-Wager mit 88 Schlägen.

In der lokalen Herrenwertung gab es zunächst ein kleines „Nearest to the Pin“-Stechen um den zweiten Platz zwischen Michel Dougall und Marc Sigle von den Winetown Golfers mit jeweils 54 Schlägen, den sich Herr Dougall sichern konnte. Gewonnen hat Thomas Gawlik mit 52 Schlägen.

In der Damen Gesamtwertung gewann auch hier Catharina Eschenfelder knapp vor Doris Wirtz von den GolfFellas mit 76 Schlägen und Diana Felix, die hier den dritten Platz belegen konnte.

In der Gesamtwertung konnte „uns Dille“ Stephan Gaberdiehl von den Porngolfer sein Titel von letztes Jahr mit 43 Schlägen verteidigen und hat somit auch die 4. Rebstock Open gewonnen! Porngolfer Florian Weißer belegte mit 45 Schlägen den zweiten und Pierre Wirtz von den Kopffüßlern mit 46 Schlägen den dritten Platz!

Wir bedanken uns recht herzlich bei Udo Wente und das gesamte Team vom SV Fellbach, die wieder einmal wundervolle Arbeit in allen Bereichen geleistet und bis zum Ende der Veranstaltung ein Strahlen im Gesicht hatten. Das Essen war top und die Getränke perfekt gekühlt – besser geht es nicht! Unser Dank gilt vor allem aber allen Teilnehmer/-innen, die die 4. Rebstock Open zu dem gemacht hatten, was es war: ein unvergesslich geiles Turnier mit ausnahmslos glücklichen und lachenden Menschen! Abschließend allen Sponsoren, die wieder einmal einen wichtigen Beitrag geleistet hatten, um unser Turnier perfekt abzurunden!

Wir hoffen, ihr seid alle gut nach Hause gekommen und freuen uns, euch auch 2017 zu den 5. Rebstock Open begrüßen zu dürfen. Bis dahin finden aber noch am 26.06. die ersten Neckar-City Crossgolf Open in Rottenburg am Neckar statt. Anmeldungen bitte direkt über diesen Link durchführen.